Run2Fun Rodel & Schlitten, Shop, Rodelshop, Runwave, Funwave, rodeln, schlitteln, rodelschlitten, Rodelbahnen, Rodelbau, Rodelzubehör, Rodel-Typen, Verleihrodel, Familienrodel,

By by Wintersaison, die Nächste wird kommen.

Braucht es Marketing für Rodelspaß?
Ja, unbedingt, denn die letzten Schneeverhältnisse haben es gezeigt. Es ist gut sich für den Rodelurlaub und Schlittenspaß umfänglich zu informieren. Kam doch der Winter recht spät und wie in dieser Saison dann mit guter Kälte und leider mit etwas wenig Schnee. Das bedeutet für Rodelbahnen, dass die Bahnen recht schnell eisig und auch steinig werden können.

Der gute und schneereiche Februar konnten auch in den mittleren Lagen beste Verhältnisse angetroffen werden. Daher wird es unweigerlich auch für Bahnbetreiber heißen: Kunstschnee und Präparierung. Vielleicht sogar auch mal z.B. zum Mittag in der „Essenszeit“ die Bahn nochmals einzupressen.

Ist man recht früh im Rodelurlaub oder auch spät in der Saison können auch die höheren Lagen vorzugsweise in Betracht gezogen werden.

Prinzipiell sind die Morgenstunden die „Besten“ und auch abends zum Nachtrodeln wenn die Bahn wieder etwas kälter wird.

Unser Tipp: bevor es zum rodeln und schlitteln geht, dem Internet sei Dank bei mehreren Stellen sich zu informieren. Das schließt dann eventuelle ungenaue Angaben aus.

Hierzu einige interessante Links die wir selbst bevorzugt nehmen:
Webcamportal
denn Bilder sagen mehr wie Worte
Europa Schneebericht
mit sehr aktuellen Angaben
Bergfex Schneewerte
und weitere Angaben zu Bahnen
Neuschnee
und weitere interessante News

Tipp: diesen Post einfach bei Dir auf Favorit legen und so kann man zur nächsten Saison sich perfekt informieren. Kennst Du Freunde und Bekannte, die von diesen Tipps profitieren könnte? Dann teile, like einfach den Blog-Artikel weiter.

So, dann wollen wir mal jetzt von Kufen auf jede Art von Räder wechseln und freuen uns schon auf den Sommer.

Follow on Bloglovin

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.